ADAC KRC Seenfahrt Historik

10. ADAC KRC Seenfahrt Historik 26.06.2010 (CRP/OCWL/FHT und weitere!)

Teilnahme an der folgenden Veranstaltung in der Kategorie „Touristik“

Fast acht (!) Monate umfangreicher umfangreicher Schriftverkehr, der sich bis zum Ende auf die  nicht erfolgte qualifizierte Behandlung eines Einspruchs gegen die Wertung bezog. Auch die auf Empfehlung eines höherrangigen ADAC-Funktionärs erfolgte Einschaltung eines Rechtsbeistands  gegen den Vorsitzenden des Veranstalters blieb ohne Erfolg. Der regional zuständige ADAC-Gau erklärte sich für „nicht zuständig“.
Fazit: Dass diese Veranstaltung vor dem Hintergrund der allen maßgeblichen Funktionsträgern hinlänglich bekannten Sachverhalte wieder im Programm für 2011 (OCWL) steht, zeugt von der Ohnmacht des Teilnehmers, berechtigte Ansprüche mit Unterstützung des ADAC durchzusetzen.

Autor dieses Berichtes: Dr. Rolf Tiggemann

12. ADAC-KRC Seenfahrt Historic 2012 – 23. Juni 2012

Bereits einen Tag nach Durchführung der 12. ADAC-KRC Seenfahrt Historic erhielt die Redaktion Classic Automobilsport von mehreren Teilnehmern am Rande einer Oldtimer Rallye in Aachen bemerkenswerte Aussagen über die Veranstaltung. Inzwischen liegt uns die schriftliche Stellungnahme eines Teilnehmers vor; er ist selbst seit vielen Jahren erfolgreich bei Oldtimer Rallye-Veranstaltungen unterwegs und richtet als Fahrtleiter für seinen Motorsportclub in Ostwestfalen entsprechende Veranstaltungen aus. Wir veröffentlichen im Folgenden den uns übermittelten Text fast vollständig im Wortlaut;  nach Rücksprache mit dem Autor wurde der Beitrag lediglich geringfügig sprachlich überarbeitet.

„Von der 12. ADAC-KRC Seenfahrt Historic am 23.06.2012  bin ich total enttäuscht! Von einer Veranstaltung, die mit einer so großen Zahl von hochwertigen Prädikaten wirbt, muß man mehr erwarten können. Nach der Ausschreibung sollten für touristische Teilnehmer Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP´s) mit einem maximalen Schnitt von 25 km/h gefahren werden. Der Veranstalter teilte, abweichend von der Ausschreibung, bei der Fahrerbesprechung mit, dass es für die touristischen Teilnehmer keine GLP´s geben werde; vielmehr würde am Ziel eine Seitenabstands-Prüfung durchgeführt. Da die Ausschreibung vom ADAC Westfalen genehmigt wurde, ist für mich nicht nachvollziehbar geschweige denn zu verstehen, warum beim KRC für Touristen keine GLP´s gefahren wurden. Bei anderen, d.h. vergleichbaren Prädikats-Wertungsläufen im Bereich des ADAC Westfalen werden selbstverständlich GLP´s gefahren. Unter diesen Umständen hätte zumindest im Bereich der Orientierung mehr als konkret geschehen, geboten werden müssen, um eine (Fehler-)Punktgleichheit zu vermeiden. Bei dieser inhaltlich sehr schwachen Aufgabenstellung hätte der Veranstalter das Ergebnis – mehr als 50 % der Teilnehmer blieben fehlerfrei – voraussehen müssen bzw. können. Bei der Dokumentenabnahme fehlten zudem Aushänge: weder über die Genehmigung noch die Veranstalterversicherung waren Informationen veröffentlicht; und Hinweise auf die „besondere Prüfung“ fehlten natürlich auch! Im Ziel wurde dann eine Stange vor das Fahrzeug gestellt und mündlich die Aufgabe vermittelt: bis auf 10 cm an die Stange heranfahren.
Meines Erachtens kann es nicht sein, dass zum Beispiel die ADAC FIVA Historic Trophy, der ADAC Classic Revival Pokal, der ADAC Oldtimer-Cup Westfalen-Lippe oder die Bergische Motorsport Meisterschaft im Jahre 2012 am Ende durch den Fahrzeugabstand zu einer Stange im Rahmen einer sog. „Geschicklichkeitsprüfung“ entschieden wird.

Mit sportlichen Grüßen“
-Dieter Bäuerle

Zur Veranstaltung „12. ADAC-KRC Seenfahrt Historic“ schreibt ein weiterer Teilnehmer:

„Mein persönliches Fazit zu dieser Veranstaltung läßt sich nach den neuerlichen Diskussionen und den aus meiner Sicht völlig unnötigen und unberechtigten `Motzereien` der Teilnehmer aus dem Norden sowie den mehrfachen Änderungen der Ergebnisse wie folgt zusammenfassen:
Die Seenfahrt des KRC brauche ich unter diesen Umständen eigentlich nicht mehr wirklich zum Leben! Besonders schade finde ich das, weil ich Uli Tweer ja nun schon sehr viele Jahre kenne und seine Arbeit im Oldtimer(Motor-)Sport grundsätzlich sehr schätze. Schade nur, dass der `sportliche Aspekt`bei der Seenfahrt (wie im Übrigen auch in Schalksmühle mehrfach erlebt) durch die Rechthaberei einiger Teilnehmer völlig ad absurdum geführt wird.
Sehr bedauerlich finde ich in diesem Zusammenhang dann auch, dass ein wirklich guter Rahmen, wie er am Samstag mit den Räumlichkeiten, dem Frühstück, der Mittagspause und einem sehr ordentlichen Abendbuffet zweifelsohne vorhanden war, in den Hintergrund tritt.

Mit sportlichem Oldtimer Gruß“

Jörg Stursberg

Advertisements

4 Gedanken zu “ADAC KRC Seenfahrt Historik”

  1. Rainer Wakup sagte:

    Wir sind zwar „Tourensportlich“ gefahren, könnten aber noch wesentlichere
    Mängel bzw. Fehler und Versäumnisse aufzählen. Ein solche untransparente
    Auswertung offnet „Lug- und Betrug“ alle Türen. Kierspe nie wieder !!!

    Team Dörrenhaus / Wakup – Opel Kadett Aero

  2. Armin Redmer sagte:

    Im Süden werden fast nur Zollstockprüfungen gefahren..Geht auch,macht aber keinen Spaß…….

    Armin Redmer,Hattingen

  3. Ulrich Ilemann sagte:

    Der ADAC München hat die richtige Konsequenz gezogen und die Fahrt nicht in die Wertung für den Revival Pokal einbezogen. Ich halte das nach den hier gelesenen Vorkommnissen für eine gute Entscheidung.

    Ich bin allerdings einmal gespannt, ob in den anderen Meisterschaften eine Wertung erfolgt.

  4. Ulrich Ilemann sagte:

    Wie ich gerade festgestellt habe, wird diese Veranstaltung nun doch für den Revival Cup gewertet. Langsam wird diese Sache merkwürding. Weiß jemand etwas darüber, warum eine Wertung nun doch erfolgt?

    Ulrich Ilemann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s