ADAC-Oldtimer-Rallye „Rund um die Hünengräber“

10. ADAC-Oldtimer-Rallye „Rund um die Hünengräber“ – 10. Juni 2012

Die Teilnehmerzahl spricht für sich – will heißen: für die 10. Auflage dieser Traditionsveranstaltung waren 120 Teilnehmer am Start. Dies zeigt: die von Fahrtleiter Karl-Ernst Meyer verantwortete Ausarbeitung von Strecke und Aufgaben hat ihre Fans, denn immerhin hatten sich 150 Interessenten um die Teilnahme beworben.

Die klassische Einteilung in unterschiedliche Wertungsgruppen, wie sie aus anderen Teilen Deutschlands bekannt sind, gibt es in Delmenhorst nicht. In den nach Baualter gegliederten Klassen 1 bis 5 fahren die erfahreneren Teams, die Klasse 6 ist Neueinsteigern/Anfängern vorbehalten. In der erstgenannten Gruppe ist die Idealstrecke von 120 Kilometern nach Chinesenzeichen zu finden und zu fahren. Vormittags und Nachmittags gibt es jeweils eine Kartenskizze, die im Verlaufe der Strecke in den Fahrtauftrag eingearbeitet ist. Gegenläufiges Fahren ist ebenso untersagt wie kreuzen. Das Bordbuch ist in jeder Beziehung sauber durchgearbeitet. Im Verlauf der ersten Etappe ist eine Gleichmäßigkeitsprüfung (GLP) zu absolvieren.
Nach der Mittagspause wird bald nach dem Start eine weitere Kartenskizze angereicht; ansonsten ist die Strecke wieder nach Chinesenzeichen zu fahren. Später dann eine weitere GLP mit zwei Zeitmessungen, die ablauforganisatorisch zu erheblichen Verzögerungen führt, so dass viele Teilnehmer bei der Zeitkontrolle ihre individuellen Zeiten nicht einhalten können. Pragmatisch verlängert daher der Veranstalter die geforderte Zeit um 15 Minuten.

Die Veranstaltung ist hervorragend organisiert. Anfänger fahren mit einer leichteren Aufgabenstellung einer eigenen Klasse.

Fazit: Die Veranstaltung ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Und hier die Ergebnisse (Klassensieger).

 Klasse 1: Hempelmann, Gerhard und Kerstin, Riley M.P.H.

 Klasse 2: Kirschbaum, Hans-Jürgen und Max, BMW Isetta

 Klasse 3: Böttcher, Joachim/Rudweleit, Günter, NSU TT

 Klasse 4: Knübel, Rüdiger/Meierdirks, Johann, Opel Kadett GT E

 Klasse 5: Südkamp, Hans und Niklas, Talbot Samba Cabrio

 Klasse 6: Hake, Stephan und Andrea, VW Käfer Typ 11 (Ovali)

 Alle Ergebnisse sind auf der Internetseite des OC Delmenhorst (www.oc-delmenhorst.de) veröffentlicht.

Autor dieses Berichtes: Hans-Jürgen Kirschbaum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s